Kettler Crosstrainer

Kettler’s Comeback: Wie Trisport 2020 die Marke nach der Insolvenz neu belebte

Kettler, einst einer der angesehensten Sportgerätehersteller über sieben Jahrzehnte, erweiterte sein Sortiment neben Kettler Crosstrainer auch um Gartenmöbel und Fahrräder. Jedoch stieß das Unternehmen ab den 2000ern auf finanzielle Hürden, die zweimal, 2015 und 2018, in Insolvenzen mündeten.

Ende 2019 musste Kettler seine Produktion sogar vollständig einstellen. Woraufhin Teile des Unternehmens, darunter die Sparte der Kettler Crosstrainer, verkauft wurden. Die Übernahme durch die Trisport AG hat den Bereich der Kettler Crosstrainer revitalisiert.

Trisport, bekannt in der Sportbranche, verantwortet auch die Crosstrainer von Nautilus. Das Unternehmen fungiert als Generalimporteur für Marken wie Bowflex, First Degree, Nautilus, Schwinn, Styleholz und Togu. Aber es bleibt abzuwarten, wie sich die Kettler Crosstrainer auf dem Markt behaupten werden.

„Kettler Crosstrainer Update: Das wichtigste gleich zu Beginn! Kurz gesagt, die Qualitätsmarke Kettler produziert wieder Cross- bzw. Ellipsentrainer. Denn 2020 hat das Schweizer Unternehmen Trisport die Markenrechte für die Sportbereiche von Kettler gekauft bzw. für Kunden wiederbelebt!

Die Unterschiede zur Konkurrenz. So kam der Hype

Aber was unterschied das Unternehmen von der stark umkämpften Konkurrenz? Zuerst gab es drei wichtige Merkmale, die Kettler Crosstrainer von der Masse abhoben: Design, Leistung und Qualität. Denn diese drei Attribute kristallisieren sich bei jedem Crosstrainer (egal ob für Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis) heraus.

Wobei immer Stabilität und Langlebigkeit garantiert wurde. Doch das hatte auch einen höheren Preis zur Folge. Wobei diese Strategie dem Unternehmen vermutlich das Genick brach. Schlussendlich war man einfach nicht mehr konkurrenzfähig.

Durch seine Produktauswahl hat das Unternehmen versucht, viele Nutzerbedürfnisse gleichzeitig abzudecken. Aus diesem Grund entwickelte man auch einzelne Serien für den Crosstrainer-Bereich. Infolgedessen stechen vor allem die Unix und Skylon-Serie heraus.

Das waren die deutlichsten Unterschiede: Unix Crosstrainer verfügten über ein sportliches, schlankes Design. Deswegen lag der Fokus bei der Konstruktion auf der einfachen Nutzung. Währenddessen Skylon Crosstrainer den Highend-Markt bedienten.

Allerdings wirken diese Crosstrainer auf den ersten Blick klobig und schwer. Doch dieser Eindruck täuscht gewaltig. Denn diese Geräte überzeugten nicht nur mit Design, Leistung der höchsten Qualität, sondern auch durch ihre Langlebigkeit.

Wichtiges Kettler Crosstrainer Update 2019: Das Unternehmen Kettler musste im Oktober 2019 seine Pforten aufgrund eines Insolvenzantrages für immer schließen. Dadurch endete eine 70 jährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Darüber hinaus wurde der Sportbereich an Trisport verkauft. Das bedeutet, es wird eine Weiterführung bei der Entwicklung von Crosstrainern geben!

Der Kettler Nova M ist ideal für die Einsteiger

KETTLER Sport Crosstrainer NOVA M | 12 kg Schwungmasse | 8 Widerstandsstufen | Magnetbremssystem | Transportrollen | Hohe Gewichtsbelastung von 110kg | Handpulssensoren
Der Kettler Crosstrainer Nova M ist schnell einsatzbereit, leicht umstellbar und bietet ein 12-kg-Schwungrad sowie ein Magnetbremssystem für leisen Betrieb. Er hat 8 einstellbare Widerstandsstufen, ist leichtgewichtig, aber ohne vorinstallierte Trainingsprogramme oder Bluetooth.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links.

„Der Kettler Crosstrainer Nova M ist lediglich für Einsteiger eine Empfehlung. Deshalb sollten sich Fortgeschrittene nach einer Alternative mit mehr Optionen zur Motivation beim Training umsehen!

Aber wer war Kettler? Ein Riese im Fitnessbereich

Schließlich galt Kettler im deutschsprachigen Raum als einer der erfolgreichsten Hersteller von Sport bzw. Freizeit Produkten überhaupt. Dessen ungeachtet bot das Sortiment von Sportprodukten über Freizeitmöbel bis hin zu Kinderartikel eine große Auswahl.

Bevor sich das Unternehmen auf die Herstellung von Sportgeräten konzentrierte, entwickelte man Fahrräder bzw. Kinderspielzeug. Demzufolge konzentrieren wir uns aufgrund der Relevanz auf den Crosstrainer-Bereich der Firma. Dabei wurde die Firma Kettler bereits im Jahr 1949 in Ense-Parsit (Nordrhein Westfalen) gegründet.

Folglich befand sich hier auch bis zuletzt die Hauptverwaltung. Aber das Unternehmen hat sich über die Jahre ständig weiterentwickelt. Zum Beispiel mit Kettler Filialen bzw. Produktionsstätten in vielen Ländern Europas (Deutschland, Österreich, USA, den Niederlanden, Polen oder Frankreich).

Deshalb verfügte die Firma 2016 noch über 850 Mitarbeiter und einem Umsatz von über 100 Millionen Euro (bisheriger Rekord). Danach wurden diese Rekorde nicht mehr erreicht.

Doch Ende 2018 steckt Kettler in der Krise: ein erschütternder Todesfall. Außerdem eine beinahe Insolvenz und eine Umstrukturierung bzw. Übernahme durch einen Investor. Wobei 2019 der Super-GAU alles übertraf. Insolvenz! Danach die Zerschlagung von Kettler. Aber wie sieht die Zukunft aus?

Allerdings musste Kettler nach den ziemlich erfolgreichen Jahren in der Vergangenheit auch die eine oder andere Krise bewältigen. Denn im Juli 2018 stellte das Unternehmen aufgrund der immer größer werdenden Konkurrenz bzw. schwächeren Umsätze einen Insolvenzantrag.

Darüber hinaus war das leider nicht die erste Insolvenz der Firma. Insofern wurde bereits am 3 Juni 2015 ebenfalls ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Doch während dieser Zeit (2015) arbeitete man intensiv an der Umstrukturierung der Firma.

Dabei wurde das Unternehmen von Karin Kettler (Tochter des Gründers) als Alleingesellschafterin geführt. Anfangs schien der Umschwung geschafft zu sein. Denn die Firma wuchs und erreichte 2016 über 100 Millionen an Umsatz.

Aber nach diesem Erfolg bzw. der Umstrukturierung des Unternehmens hat sich Karin Kettler aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Sie starb völlig unerwartet am 3. März 2017 im Alter von nur 57 Jahren. Eine Woche nach einem schweren Autounfall. Der Schicksalsschlag traf Kettler bis ins Mark.

„Geführt wurde die Firma von Karin Kettler (Tochter des Gründers) als alleinige Gesellschafterin. Zunächst schien der Durchbruch geschafft. Denn das Unternehmen wuchs und erreichte 2016 über 100 Millionen Umsatz. Doch nach diesem Erfolg und der Neustrukturierung des Unternehmens wechselte Karin Kettler aus dem operativen Geschäft zurück und Kettler viel 2018 ins Bodenlose!

Fortgeschrittene werden mit dem Nova P bedient

Angebot
KETTLER Sport Crosstrainer NOVA P | 14 kg Schwungmasse | 12 Trainingsprogramme | 16 Widerstandsstufen | Magnetbremssystem | Transportrollen | Hohe Gewichtsbelastung von 130kg | Handpulssensoren
Der Nova P von Kettler ist schnell einsetzbar und hochwertig konstruiert. Er bietet ein 14-kg-Schwungrad, ein modernes Magnetbremssystem für leisen Betrieb und optimalen Rundlauf. Mit 16 einstellbaren Widerstandsstufen und 12 Trainingsprogrammen ermöglicht er intensives Training. Das Gerät hat allerdings kein Bluetooth.

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links.

„Der Kettler Crosstrainer Nova P ist das ideale Gerät für alle fortgeschrittenen Nutzer bzw. Fans dieser Marke, die öfters ein Ausdauertraining absolvieren. Aber Sie sollten keine Fitness-Apps benötigen!

Neuer Investor, neue Ausrichtung und eine positive Zukunft! Das Ziel? Die Firma als Trendmarke zu etablieren, scheiterte bereits nach nur einem Jahr

Im Dezember 2018 präsentierte Kettler mit Lafayette einen neuen Investor. Lafayette hat sich auf mittelständische Firmen spezialisiert. Besser ausgedrückt erwirbt man Unternehmen um günstige Preise, um diese dann weiterführen zu können.

Ebenso war das auch bei Kettler geplant: Rund 500 Mitarbeiter sollen weiterbeschäftigt werden. Das Ziel sei es, so ein Lafayette Sprecher „Kettler vom Image der Traditionsmarke hin zur Trendmarke zu konzipieren“. Allerdings scheiterte das Vorhaben schon nach gut einem Jahr. Anschließend wurde der Sportbereich mit den Kettler Crosstrainer an Trisport verkauft.

Trisport hat die Rechte für Kettler Crosstrainer übernommen. Und möchte dem Namen Kettler wieder neues Leben einhauchen

Nach der Auflösung von Kettler wurde die Sportabteilung an Trisport in die Schweiz verkauft. Vielmehr besitzt dieses Unternehmen die Rechte, um Kettler Crosstrainer in Europa zu vertreiben. Allerdings ist Trisport auch keine Unbekannte im Kettler-Universum.

Zumal die Firma in der Schweiz über 30 Jahre Geräte von Kettler als Distributor vertrieben hat. Infolgedessen ist die Zielsetzung klar: Kettler Crosstrainer wieder konkurrenzfähig zu machen. Auch wir präsentieren in Zukunft die neuen Geräte.

Die Kettler Crosstrainer: Über allem stand Qualität

Sobald ein Nutzer den Namen Kettler hört, verbindet er dieses Unternehmen mit Qualität. Fakt ist: Qualitativ waren die Kettler Crosstrainer einfach ganz weit vorne, was die Charts der Bestseller betrifft. Cross- bzw. Ellipsentrainer von KIettler bieten Kunden einen absoluten Mehrwert, speziell was die Leistung betrifft. 

Die Produktion der Geräte war auf Langlebigkeit ausgelegt. Aus diesem Grund wurden bei der Herstellung der einzelnen Crosstrainer nur die hochwertigsten Komponenten verwendet. Egal ob bei der integrierten Schwungmasse, dem Bremssystem oder einem sich ständig weiter entwickelnden Trainingscomputer?

Ein Produkt wurde mit dem Ziel konstruiert, dem Nutzer möglichst viel Mehrwert zu bieten. Diesen Fakt unterstrich auch die von Kettler gegebene vor Ort Garantie (in der Regel 3 Jahre). Neben Qualität, Leistung erleben Sportler zusätzlich noch ein intensives Trainingserlebnis. Sie können sich nicht nur in Form bringen, sondern trainieren auf gelenkschonende Weise. Kettler Crosstrainer bieten Nutzern einen optimalen Rundlauf. Aufgrund der perfekt abgestimmten Ellipse.

„Qualität galt als eines der wichtigsten Merkmale bei einem Kettler Crosstrainer. Hierbei war egal, in welcher Zielgruppe (Anfänger, Fortgeschrittene oder doch Profi) sich der Nutzer befindet. Bei der Konstruktion wurden nur die hochwertigsten Materialien verarbeitet!

Der Kettler Crosstrainer Elipso P bedient alle Profis

Kettler Crosstrainer Elipso P 18 kg Schwungmasse 12 Trainingsprogramme 16 Widerstandsstufen 4 Nutzerprofile Magnetbremssystem Transportrollen Hohe Gewichtsbelastung v 5944742 Schwarz Einheitsgröße
Der Kettler Crosstrainer Elipso P ist einfach zu bedienen und bietet hohe Qualität. Er hat eine 18 kg Schwungmasse, ein modernes Magnetbremssystem für leisen Betrieb und 16 manuell einstellbare Widerstandsstufen. Mit 12 vorinstallierten Trainingsprogrammen ermöglicht er abwechslungsreiches Training. Der Ellipsentrainer hat auch Bodenrollen für leichten Standortwechsel, jedoch kein Bluetooth. Ideal für diejenigen, die einen vielseitigen Trainer suchen.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links.

„Der Kettler Crosstrainer Elipso P ist das ideale Gerät für alle fortgeschrittenen Anwender oder Enthusiasten dieser Marke, die häufig Krafttraining betreiben und keine Fitness-App benötigen!

Fazit zum Kettler Crosstrainer

Kettler, ein Traditionsunternehmen mit einer 70-jährigen Geschichte in der Sportgeräteherstellung, hat sich durch Qualität, Design und Leistung einen Namen gemacht. Trotz finanzieller Herausforderungen und einer Insolvenz in 2019, wurde der Bereich der Kettler Crosstrainer durch die Übernahme von Trisport AG revitalisiert.

Kettler bietet eine vielfältige Produktpalette, die verschiedene Fähigkeitsstufen abdeckt, von Einsteigern bis zu Profis. Mit Trisport als neuem Rechteinhaber in Europa, zielt Kettler darauf ab, wieder konkurrenzfähig zu werden und neue Produkte zu präsentieren. Die Zukunftsaussichten für Kettler Crosstrainer sind positiv, da die Marke sowohl in bestehenden als auch in neuen Märkten gestärkt wird.

FAQ: Kettler Crosstrainer

Warum sollte man einen Kettler Crosstrainer wählen?

Kettler Crosstrainer sind ideal für regelmäßiges Training (3-4 Mal pro Woche), da sie hohe Ergonomie und einen geräuschlosen Betrieb bieten, was ein gelenkschonendes und komfortables Training ermöglicht​

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Crosstrainer mit Schwungrad vorne oder hinten?

Crosstrainer mit dem Schwungrad hinten sind meist kleiner und ermöglichen kleinere Schritte. Bei Modellen mit dem Schwungrad vorne, die in der Regel größer sind, können größere Schritte gemacht werden​.

Welche Muskelgruppen werden beim Training mit einem Crosstrainer beansprucht?

Beim korrekten Gebrauch eines Crosstrainers werden fast alle Muskelgruppen trainiert, einschließlich der Rücken-, Schulter-, Arm-, Bauch-, Gesäß- und Beinmuskulatur​.

Strapaziert das Training auf einem Crosstrainer die Knie?

Nein, da die Füße während des Trainings auf den Pedalen bleiben und geschmeidige Bewegungen ausgeführt werden, gibt es keine Belastung auf die Knie, wie es beispielsweise beim Joggen der Fall ist.

      Crosstrainer kaufen
      Logo
      Artikel vergleichen
      • Total (0)
      Vergleichen