Skip to main content

Kettler Crosstrainer: Geräte, die mit Design, Leistung und Qualität überzeugen. Trotzdem schlitterte man 2019 in die Firmen-Insolvenz!

 

Das Unternehmen Kettler zählte 70 Jahre lang zu den renommiertesten Herstellern von Sportgeräten überhaupt. Nebenbei wurden auch noch Gartenmöbel oder Fahrräder produziert. Allerdings geriet das Unternehmen ab den 2000er-Jahren immer wieder in finanzielle Schwierigkeiten. Dabei endete 2015 und 2018 die Misere in einem Insolvenzverfahren. Inzwischen (Ende 2019) musste das Unternehmen seine Werke sogar komplett schließen und einzelne Bereiche (auch die Kettler Crosstrainer) verkaufen.

Aber was unterschied das Unternehmen von der stark umkämpften Konkurrenz? Es gibt drei wichtige Merkmale, die Kettler Crosstrainer von der Masse abheben: Design, Leistung und Qualität. Diese drei Attribute kristallisieren sich bei jedem Crosstrainer (egal ob für Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis) heraus. Stehen für Stabilität und Langlebigkeit. Doch das hat auch einen höheren Preis zur Folge. Und vermutlich brach genau diese Strategie dem Unternehmen das Genick. War nicht mehr konkurrenzfähig.

Das Unternehmen versucht, durch seine Produktauswahl viele Nutzerbedürfnisse gleichzeitig abzudecken. Aus diesem Grund entwickelte man auch einzelne Serien für den Crosstrainer Bereich. Infolgedessen stechen vor allem die Unix und Skylon Serie heraus. Die deutlichsten Unterschiede: Unix Crosstrainer verfügen über ein sportliches, schlankes Design. Infolgedessen liegt der Fokus bei der Konstruktion auf der einfachen Nutzung. Während Skylon Crosstrainer den Highend-Markt bedienen. Diese Crosstrainer wirken auf den ersten Blick klobig, schwer. Doch dieser Eindruck täuscht gewaltig. Sie überzeugen nicht nur mit Design, Leistung der höchsten Qualität, sondern auch durch ihre Langlebigkeit.

 

Wichtiges Kettler Crosstrainer Update 2019: Das Unternehmen Kettler musste im Oktober 2019 seine Pforten aufgrund eines Insolvenzantrages für immer schließen. Dadurch endete eine 70 jährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Darüber hinaus wurde der Sportbereich an Trisport verkauft. Das bedeutet, es wird eine Weiterführung bei der Entwicklung von Crosstrainern geben.

 

 

Wer war Kettler? Ein Riese im Fitnessbereich

 

Verwaltungsgebäude Kettler

Das große Verwaltungsgebäude von Kettler

Schließlich galt Kettler im deutschsprachigen Raum als einer der erfolgreichsten Hersteller von Sport bzw. Freizeit Produkten überhaupt.

Dessen ungeachtet bot das Sortiment von Sportprodukten über Freizeitmöbel bis hin zu Kinderartikel eine große Auswahl. Bevor sich das Unternehmen jedoch auf die Herstellung von Sportgeräten konzentrierte, entwickelte man Fahrräder bzw. Kinderspielzeug. Demzufolge konzentrieren wir uns aufgrund der Themenrelevanz ausschließlich auf den Bereich Crosstrainer der Firma.

Die Firma Kettler wurde bereits im Jahr 1949 in Ense-Parsit (Nordrhein Westfalen) gegründet. An diesem Ort befand sich bis zuletzt die Hauptverwaltung. Aber das Unternehmen hat sich über die Jahre ständig weiterentwickelt. Zum Beispiel mit Kettler Filialen bzw. Produktionsstätten in vielen Ländern Europas (Deutschland, Österreich, USA, den Niederlanden, Polen oder Frankreich). Infolgedessen verfügte die Firma 2016 noch über 850 Mitarbeiter und einem Umsatz von über 100 Millionen Euro (bisheriger Rekord). Danach wurden diese Rekorde nicht mehr erreicht.

 

Doch seit Ende 2018 steckte Kettler in der Krise: ein erschütternder Todesfall. Die beinahe Insolvenz und eine Umstrukturierung bzw. Übernahme durch einen Investor. Wobei 2019 der Super-GAU alles übertraf. Insolvenz! Und die Zerschlagung von Kettler. Wie sieht die Zukunft aus?

 

Kettler Werk

Das Kettler Produktionswerk in Ense Parsit (DE)

Allerdings musste Kettler nach den ziemlich erfolgreichen Jahren in der Vergangenheit auch die eine oder andere Krise bewältigen. Im Juli 2018 stellte das Unternehmen aufgrund der immer größer werdenden Konkurrenz bzw. schwächeren Umsätze einen Insolvenzantrag. Darüber hinaus war das leider nicht die erste Insolvenz der Firma. Insofern wurde bereits am 3 Juni 2015 ebenfalls ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Arnsberg gestellt.

Während dieser Zeit (2015) arbeitete man intensiv an der Umstrukturierung der Firma. Das Unternehmen wurde von Karin Kettler (Tochter des Firmengründers) als Alleingesellschafterin geführt. Anfangs schien der Umschwung geschafft zu sein. Die Firma wuchs und erreichte 2016 über 100 Millionen an Umsatz. Nach diesem Erfolg bzw. der Umstrukturierung des Unternehmens hat sich Karin Kettler aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Sie starb völlig unerwartet am 3. März 2017 im Alter von nur 57 Jahren. Eine Woche nach einem schweren Autounfall. Der Schicksalsschlag traf Kettler bis ins Mark.

 

Neuer Investor, neue Ausrichtung und eine positive Zukunft! Das Ziel? Die Firma als Trendmarke zu etablieren scheiterte bereits nach nur einem Jahr

 

Im Dezember 2018 präsentierte Kettler mit Lafayette einen neuen Investor. Lafayette hat sich auf mittelständische Firmen spezialisiert. Besser ausgedrückt erwirbt man Unternehmen um günstige Preise, um diese dann weiterführen zu können. Ebenso war das auch bei Kettler geplant: Rund 500 Mitarbeiter sollen weiterbeschäftigt werden. Das Ziel sei es, so ein Lafayette Sprecher „Kettler vom Image der Traditionsmarke hin zur Trendmarke zu konzipieren“. Allerdings scheiterte das Vorhaben schon nach gut einem Jahr. Anschließend wurde der Sportbereich mit den Kettler Crosstrainer an Trisport verkauft.

 

Trisport hat die Markenrechte für Kettler Europa übernommen. Und möchte dem Namen Kettler wieder neues Leben einhauchen

 

Nach der Auflösung von Kettler wurde die Sportabteilung an Trisport in die Schweiz verkauft. Vielmehr besitzt dieses Unternehmen die Rechte, um Kettler Crosstrainer in Europa zu vertreiben. Allerdings ist Trisport auch keine Unbekannte im Kettler-Universum. Zumal die Firma in der Schweiz über 30 Jahre Geräte von Kettler als Distributor vertrieben hat. Infolgedessen ist die Zielsetzung klar: Kettler Crosstrainer wieder konkurrenzfähig zu machen. Auch wir präsentieren in Zukunft die neuen Geräte.

 

Kettler Crosstrainer: Über allem stand die Qualität

 

Bei den Produkten zählte Made in Germany

Sobald ein Nutzer den Namen Kettler hört, verbindet er dieses Unternehmen mit Qualität. Fakt ist: Qualitativ waren die Kettler Crosstrainer einfach ganz weit vorne, was die Charts der Bestseller betrifft.

Cross- bzw. Ellipsentrainer von KIettler bieten Kunden einen absoluten Mehrwert, speziell, was die Leistung betrifft. Kettler deckte mit seiner Produktvielfalt etliche Kundenwünsche ab. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi? Die Firma war auf jede Eventualität eingestellt.

Die Produktion der Geräte war auf Langlebigkeit ausgelegt. Aus diesem Grund wurden bei der Herstellung der einzelnen Crosstrainer nur die hochwertigsten Komponenten verwendet. Egal ob bei der integrierten Schwungmasse, dem Bremssystem oder einem sich ständig weiter entwickelnden Trainingscomputer? Ein Produkt wurde mit dem Ziel konstruiert, dem Nutzer möglichst viel Mehrwert zu bieten. Diesen Fakt unterstich auch die von Kettler gegebene vor Ort Garantie (in der Regel 3 Jahre). Neben Qualität, Leistung erleben Sportler zusätzlich noch ein intensives Trainingserlebnis. Sie können sich nicht nur in Form bringen, sondern trainieren auf gelenkschonende Weise. Kettler Crosstrainer bieten Nutzern einen optimalen Rundlauf. Aufgrund der perfekt abgestimmten Ellipse.

 

Qualität galt als eines der wichtigsten Merkmale bei einem Kettler Crosstrainer. Hierbei war egal, in welcher Zielgruppe (Anfänger, Fortgeschrittene oder doch Profi) sich der Nutzer befindet. Bei der Konstruktion wurden nur die hochwertigsten Materialien verarbeitet!

 

Axos, Rivo, Skylon oder Unix? Die unterschiedlichsten Bezeichnungen bzw. Serien bei den Kettler Crosstrainern

 

Kettler Unix vs Skylon im Vergleich Kettler produzierte ständig Neue, aber vor allem auch bessere Crosstrainer. Dabei war egal, ob Einsteiger, fortgeschrittene Sportler oder doch Profis? Jede Zielgruppe findet sein passendes Angebot. Etwas verwirrend könnten auf den ersten Blick jedoch die unterschiedlichen Geräte Bezeichnungen wirken.

Axos, Rivo, Unix oder Skylon sind vermutlich nur Nutzern ein Begriff, die sich intensiver mit der Thematik auseinandergesetzt haben. Um allen Interessenten den gleichen Wissensstand zu vermitteln, gehen wir auf die einzelnen Begriffe ein. Bei offenen Fragen können Sie uns hier kontaktieren: Kontakt!

 

  • Axos, Rivo oder Rondo Bezeichnungen: Mit diesen Serien zielt Kettler auf die Zielgruppe der Einsteiger ab. Was sofort auffällt? Die Geräte lassen sich einfach bedienen. Und sind deutlich leichter als zum Beispiel Crosstrainer aus der Unix oder Skylon Serie. Trotzdem verfügen Sie über die garantierte Kettler Qualität bei der Herstellung. Negativ ist leider die mangelnde Weiterentwicklung bei den einzelnen Modellen.
  • Unix-Serie: Das sportlich schlanke Design in Kombination mit einer hohen Qualität und immer weiterentwickelten Funktionen prägen die Crosstrainer der Unix-Serie. Hinzugesellt sich eine hohe Belastbarkeit bzw. Langlebigkeit bei intensiver Verwendung durch den Nutzer.
  • Skylon-Serie: die Highend-Marke von Kettler. Skylon lässt keine Wünsche mehr offen. Egal ob es die Qualität, Leistung oder einzelnen Funktionen betrifft? Crosstrainer dieser Serie spielen in allen Chartplatzierungen ganz weit vorne mit. Sportler erhalten beim Kauf ein Gerät, das nicht nur Langlebigkeit garantiert, sondern auch für Motivation bei der kompletten Familie sorgt.

 

Axos, Rivo oder Rondo? Kettler Crosstrainer (Standard)

 

Die Kettler Standard-Serie kombiniert eine einfache Bedienung mit Qualität und Standfestigkeit. Daher verfügt jeder präsentierte Crosstrainer über ein Artikelgewicht von mindestens 50 kg. Insofern sorgt dieser Umstand dafür, dass Nutzer intensiv trainieren können, ohne dass das Gerät wackelt & verrutscht.

Das sportliche Design ermöglicht eine einfache Platzierung innerhalb der eigenen vier Wände. Und der Trainingscomputer verfügt über die wichtigsten Anzeigen. Außerdem lässt sich er sich einfach bedienen. Geeignet sind diese Geräte für Einsteiger, die technisch nicht mehr Funktionen bzw. Qualität benötigen.

 

Kettler Crosstrainer Rivo M

305,00 € 549,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Axos Cross P

390,00 € 649,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Stabilste Crosstrainer für Einsteiger
Kettler Crosstrainer Axos Cross M

469,95 € 499,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Rivo 2

517,49 € 629,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Rondo P

529,90 € 599,95 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Ellipsentrainer AXOS Elliptical P

629,00 € 919,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details

 

Sportliches Design mit viel Qualität, die Unix Serie

 

Die Kettler Unix Serie besticht in erster Linie durch Ihre Optik und der hohen Qualität. Außerdem ermöglicht das schlanke bzw. sportliche Design eine optimale Integration der Crosstrainer innerhalb der eigenen vier Wände.

Des Weiteren wurden bei der Verarbeitung nur die hochwertigsten Materialien eingesetzt. Dabei ist egal ob bei den doppelten Kugellagern, den Bremssystemen oder Rundlauf des Gerätes? Die Qualität überzeugt. Geräte aus dieser Serie werden permanent weiterentwickelt. Der aktuell Beste ist der Unix 10 EXT.

 

Kettler Unix P Crosstrainer

376,00 € 899,95 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Unix MX

418,00 € 1.099,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Stabilste Crosstrainer für Fortgeschrittene
Kettler Crosstrainer Unix 2

735,00 € 899,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Unix 4

735,00 € 1.122,57 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Unix 10

735,00 € 1.799,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Unix 10 EXT

1.870,96 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details

 

Skylon, der absolute Leader. Die Premium Serie

 

Extrem robust. Hochwertig in der Verarbeitung mit jeder Menge Qualität. Skylon gilt als die Highend Marke der Kettler Crosstrainer und hat wirklich einiges zu bieten. Geräte dieser Serie glänzen neben Qualität zusätzlich noch mit interessanten Funktionen ihres Trainingscomputers.

Diese Multifunktionscomputer wurden über die Jahre hin immer wieder weiterentwickelt. Aktuell werden momentan beim Skylon 10 alle technischen Highlights in einem Gerät vereint. Nutzer erhalten unzählige Möglichkeiten, um das Training effektiv zu planen bzw. langfristig auszulegen.

 

Kettler Crosstrainer Skylon 4

735,00 € 1.662,96 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Skylon 6

735,00 € 1.899,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Der Bestseller aus der Skylon Serie
Kettler Crosstrainer Skylon 10

735,00 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Kettler Crosstrainer Skylon 2

1.038,96 €

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Details

 

FAQs – die wichtigsten Fragen & Antworten

 

Der Kettler Crosstrainer Axos Cross M zählt zu den stabilsten Crosstrainern für Einsteiger. Des Weiteren in den Topplatzierungen finden sich der Kettler Crosstrainer Skylon 10 oder Kettler Crosstrainer Unix 10 EXT.
Ja, Sie können noch immer einen Kettler Crosstrainer kaufen. Aber beachten Sie, dass es möglicherweise auf Geräte vor der Insolvenz keine Garantieansprüche mehr gibt. Deshalb sollten Sie diesen Punkt vorher mit dem Händler abklären.
Der Sportbereich von Kettler inkl. den Crosstrainern wurde an Trisport verkauft. Das bedeutet, die Kettler Crosstrainer wird es weiterhin geben. Schließlich hat Trisport angekündigt, Kettler wieder neues Leben einzuhauchen.
Beachten Sie unbedingt, dass die Garantie Ansprüche bei älteren Geräten abgeklärt werden. Infolgedessen kontaktieren Sie vor dem Kauf bei Unsicherheiten lieber den Händler. Abgesehen davon finden Sie auf unserem Portal Kettler Crosstrainer, solange Händler diese zum Verkauf anbieten.
Kettler Crosstrainer wurden auf Langlebigkeit hin konstruiert. Egal ob bei der integrierten Schwungmasse, dem Bremssystem oder einem sich ständig weiter entwickelnden Trainingscomputer? Überall stach Qualität hervor.

 

Außerdem lassen sich die einzelnen Geräte auch direkt miteinander vergleichen! Der Kettler Produktvergleich!